Jetzt unverbindlich anfragen:

0711 - 205 261 810

Glücklich arbeiten – mit jedem Job arbeiten Sie ein Stück besser!

Wer ein glückliches Leben führen möchte, braucht laut Experten dafür einen Beruf, der Spaß macht und viele weitere Voraussetzungen erfüllt. Doch was genau bedeutet eigentlich Glücklichsein im Job? Wir von Dr. Stern Stuttgart verraten Ihnen eine Strategie, wie Sie mit Zufriedenheit durch das berufliche Leben gehen.

Job – wichtiger Faktor für Glück

Einer aktuellen Studie1 zufolge sind folgende Faktoren eine wichtige Quelle des eigenen Glücks:

  • Freunde
  • Partnerschaft
  • Eigene Ziele erreichen
  • Gutes tun und anderen helfen
  • Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz
  • Anerkennung im Job

Sie sehen: Das Vorhandensein, aber auch die Qualität des eigenen Arbeitsplatzes übt einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden aus.

Welche Faktoren spielen eine Rolle für Glück am Arbeitsplatz?

Inwiefern Ihr Job Sie wiederum glücklich macht, hängt letztendlich von verschiedenen Umständen ab. Jeder Mensch ist dabei verschieden: Was für Sie vielleicht entscheidend ist, spielt für einen anderen Mitarbeiter kaum eine Rolle. Einige Kriterien werden aber bei Befragungen doch regelmäßig genannt:

  • Arbeitsatmosphäre: Eine wertschätzende Stimmung, Respekt und Anerkennung sind hier besonders wichtig.
  • Arbeitszeiten: Dauerhafte Überstunden sind selten Quelle des Glücks. Stattdessen wissen viele Mitarbeiter geregelte Bahnen mit der nötigen Flexibilität in Sachen Homeoffice und Co. zu schätzen.
  • Aufstiegschancen: Auch Sie wünschen sich unter Umständen neue Herausforderungen und die Chance, mehr Verantwortung zu übernehmen. Hinzu kommen bestenfalls persönliche Weiterbildungschancen.
  • Gehalt: Geld macht vielleicht per se nicht glücklich, vereinfacht aber vieles. Der finanzielle Aspekt darf daher nicht unterschätzt werden.

Passen einige der genannten Dinge nicht, entsteht nach einiger Zeit ein Gefühl der Unzufriedenheit. Tatsächlich gehen Experten von einem beträchtlichen Anteil von unglücklichen Mitarbeitern in Unternehmen aus. Untersuchungen wie die Studie des Marktforschungsinstitut YouGov2 zeigen jedoch, dass trotz Unzufriedenheit am Arbeitsplatz die Schwelle zum Jobwechsel oft hoch ist.

Machen Jobwechsel glücklich?

In diesem Zusammenhang stellt sich natürlich die Frage, ob der Jobwechsel tatsächlich die richtige Strategie zum Glücklichsein im Job ist. Grundsätzlich lassen sich hierfür einige Hinweise anführen. Durch den Jobwechsel können Sie Ihr Einkommen mittelfristig beträchtlich steigern. Vergleichen Sie Erwerbsbiografien mit und ohne regelmäßige Wechsel, steht der beruflich flexiblere Mitarbeiter häufig besser da. Nur aufgrund einer eventuell besseren Entlohnung einen Wechsel in Erwägung zu ziehen, ist jedoch nur sinnvoll, wenn Ihnen die Bezahlung besonders wichtig ist.

Einfache Strategie: Regelmäßig prüfen, ob Ihre Voraussetzungen erfüllt sind

Wer also im Endeffekt glücklich im Job sein möchte, muss für sich selbst im ersten Schritt festlegen, welche Faktoren ihm besonders am Herzen liegen. Erfüllt Ihr aktueller Job diese nicht, verspüren Sie zudem Überforderung oder gar Langeweile, lohnt eine Umorientierung. In einem solchen Fall müssen Sie sich im Übrigen nicht einmal allein um attraktive Arbeitgeber kümmern: Wir von der Dr. Stern GmbH stehen Ihnen als Personalvermittlung für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne individuell zu Ihren Zukunftschancen.